Grundkurs Splitboard-Touren in Splügen

Grundkurs Splitboard-Touren in Splügen

Geteilte Bretter machen doppelt Freude

Diashow starten

Mit seiner Lage am Schnittpunkt alter und neuer Verkehrswege bietet Splügen viele abwechslungsreiche, einfache Splitboard-Touren. Stiebende Abfahrten sind dabei garantiert, denn die Nähe zum Alpenhauptkamm beschert der Region oft Schnee von allen Seiten.


Kursinhalt Ein erfahrener Bergführer macht dich mit allem vertraut, was Du zum Splitboard-Tourengehen brauchst: Umgang mit dem Splitboard, Fellen, Laufbindung und Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS), Schnee- und Lawinenkunde und Tourenplanung.


Kursziel Nach diesem Kurs bist du bestens vorbereitet, an technisch leichten bis mittelschwierigen, von einem Bergführer geleiteten Touren teilzunehmen. Du lernst auch die Grundlagen der Lawinenkunde kennen, um komplexere Zusammenhänge besser verstehen können.


1.Tag Anreise nach Splügen.Instruktion und Einstellen des Splitboards, Ausbildungstour am Nachmittag. 2.Tag Aufstieg über sonnige Hänge zum kleinen Bärenhorn (2799m). 3.Tag Von Hinterrhein aus starten wir heute auf das Chilchalphorn (3039m), einer der schönsten Gipfel im Gebiet. 4.Tag Zum Abschluss besteigen wir von der Tamboalp aus den Guggernüll (2886m). Heimreise am Nachmittag.


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Individuelle Anreise nach Splügen. Nachdem wir unsere Zimmer im Hotel bezogen haben, prüfen wir gemeinsam die Funktion der Splitboards. Nach der ersten LVS-Instruktion starten wir am Nachmittag auf eine erste Ausbildungstour.

Aufstieg 500-600Hm, Abfahrt 500-600Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2-3 Std.

2.Tag Unsere zweite Ausbildungstour führt uns von Nufenen aus zum „Kleinen Bärenhorn“ (2799m). Hoch über dem Tal ziehen wir unsere Spuren über besonnte Hänge und lernen dabei auch unser Tourengebiet besser kennen. Die Abfahrt ist direkt und entsprechend attraktiv.

Aufstieg 1220Hm, Abfahrt 1220Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

3.Tag Bei der heutigen Anwendungstour stehen uns ein wenig mehr Höhenmeter bevor. Doch jeder einzelne Höhenmeter hinauf zum Chilchalphorn (3039m) lohnt sich, denn der Aufstieg ist ebenso abwechslungsreich wie die Abfahrt lang und genussvoll. Der tolle Ausblick vom Gipfel zum nahen Rheinwald- und Güferhorn entschädigt für jedes Schweißtröpfchen.

Aufstieg 1390Hm, Abfahrt 1390Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

4.Tag Mit Hilfe der Bergbahnen erledigen die ersten Höhenmeter unserer Abschlusstour rasch und bequem. Über gestuftes Gelände erreichen wir dann die etwas exponierte Gipfelflanke des Guggernülls (2886m). Eine prächtige Abfahrt, unterbrochen durch eine kurze Fahrt mit dem Skilift, führt uns nach Splügen zurück. Heimreise am Nachmittag.

Aufstieg 890Hm, Abfahrt 1700Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Do-So

Durchführungen

5

Land / Region

Splügen

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Splügen, Dorf 10:03

Teilnehmer

5-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im DZ mit Dusche/WC, 3x Halbpension, Hallenbad- und Saunabenutzung, Kursunterlagen, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

David Abgottspon, Bergführer

Unterkunft

Hotel Bodenhaus

Preis

CHF 1’190.-

Datum ausgebucht

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Hallo»
Hast du Fragen? Ich berate dich gerne.
Simone Oberhänsli
Simone Oberhänsli
+41 32 361 18 18
info@hoehenfieber.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt