Skitouren im Prättigau

Vielfalt im Tourenparadies St. Antönien


Mit dem 1875 erbauten Gasthaus Sulzfluh haben wir für dich einen sehr romantischen Ausgangspunkt in der Nähe von St. Antönien entdeckt. Abwechslungsreiche Rundtouren inmitten einer eindrücklichen Felskulisse sowie ein nostalgisches Ambiente beim Schein von Petrollampen und Kerzenlicht verleihen diesen Tagen einen maximalen Erholungswert.


1.Tag Anreise nach St. Antönien, Aufstieg nach Partnun 1763m zur Unterkunft. 2.Tag Vorbei an der Carschinahütte steigen wir zum Schafberg 2455m auf und nehmen auf der Abfahrt den Girenspitz 2367m gleich noch mit. 3.Tag Auf der wunderbaren Gargellen-Rundtour steigen wir zum Rotspitz 2516m auf und kehren über das St. Antönier Joch wieder zurück. 4.Tag Mit der Sulzfluh 2817m besuchen wir einen der höchsten Gipfel in der Umgebung. Heimreise am Nachmittag.

Höhenfieber freut sich auf interessante Tourentage mit Dir. Für Deine optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Dich, folgende Infos durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Von unserem Treffpunkt in St.Antönien steigen wir entlang des rauschenden Schanielabachs zum Weiler Partnun Stafel zum Gasthaus Sulzfluh auf. Nachdem du dich eingerichtet hast und noch etwas Zeit bleibt, hat unser Bergführer bestimmt noch eine kleine „Apéro-Tour“ auf Lager.

Aufstieg 400-800Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1.5 Std.


2.Tag Auf einer abwechslungsreichen Rundtour wirst du die Schönheiten dieses abgelegenen Hochtales entdecken. Die Carschinahütte, unser erstes Ziel liegt am Fusse der mächtigen Sulzfluh. Ein kurzer Anstieg bringt uns zum Gipfel des Schafberges 2455m. Ein toller Rundblick über den gesamten Rätikon und die Landschaft Klosters-Davos entschädigt für die Schweisstropfen dieser Tour. Den Gierenspitz 2367m erreichen wir mit einer ersten Abfahrt und einem kleinen Gegenanstieg. Recht direkt geht es dann über schöne Hänge hinunter nach Untersäss und zurück zur warmen Unterkunft.

Aufstieg 1200Hm, Abfahrt 1200Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.


3.Tag Mit dem variantenreichen Anstieg zum Rotspitz 2516m starten wir heute zu unserer Variante der Gargellenrundtour. Die herrliche Abfahrt ins Gargellen Tal bringt uns an den Ausgangspunkt des Skigebietes des gleichnamigen Dorfes. Mühelos gewinnen wir wertvolle Höhenmeter zurück. Der Nachhauseweg führt über das St. Antönierjoch und vorbei am Riedchopf auf unsere Aufstiegsroute vom Morgen zurück. Schöne Abfahrtsmeter führen direkt nach Partnun zurück.

Aufstieg 1190Hm, Abfahrt 2050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.


4.Tag Bei guten Verhältnissen besteigen wir heute die Sulzfluh 2817m. Dieser stolze Gipfel ist mit den Skiern gut erreichbar obwohl dies auf den ersten Blick als beinahe unmöglich erscheint. Eine kurze steile Passage wird zu Fuss mit den Skiern auf dem Rucksack überwunden. Der tolle Ausblick und die begeisternde Abfahrt runden dieses Tourenerlebnis optimal ab. Bei schlechten Bedingungen wird eine Tour von St.Antönien aus geplant.

Aufstieg 1050Hm, Abfahrt 1400 Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.


Unterkunft

Wir übernachten im Gasthaus Sulzfluh im Doppelzimmer mit Etagendusche. Die Zimmer sind sehr heimelig, aber nostalgisch, das heisst, es gibt Kerzenlicht und keine Heizung. Warme Bettdecken und die geheizte Gaststube lassen dich aber am Abend nicht frieren. Geniesse zudem nach der Tour den hauseigenen, holzbeheizten Openair-Whirlpool. MehrInfos unter www.sulzfluh.ch.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 10:50 Uhr an der Postautohaltestelle St. Antönien, Rüti. Fahrplanwechsel vorbehalten. Autofahrer können ausserhalb St. Antönien auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen parkieren.


Anreise

Von Deinem Wohnort nach St. Antönien, Rüti und wieder zurück. Die Heimreise erfolgt um ca. 15.00 Uhr ab St. Antönien.


Gepäck

Am 1. resp. 4. Tag ist Gepäcktransport von/nach St. Antönien Rüti organisiert. Separate Tasche und Tagesrucksack mitnehmen (siehe Ausrüstungsliste).


Zusatzkosten

Zusätzliche Transportkosten für Gepäcktransport betragen ca. CHF 20.-.


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (20-30l)
  • Separates Gepäckstück (für Hotelaufenthalt)
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, mit Vorteil Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • Heftpflaster und Compeed
  • Sportbrille und Skibrille
  • Ev. Fotoapparat, Feldstecher

Technische Ausrüstung

  • Skihelm : wir empfehlen einen Helm
  • Tourenskis, Felle, Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • SAC Skitourenführer Graubünden
  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung im Hotel

  • Badeanzug
  • Bekleidung für den Hotelaufenthalt
  • Bequeme Schuhe für den Hotelaufenthalt
  • Toilettenartikel
  • Badetuch ist vorhanden

Packtipps

  • Light macht Freude! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Damit Sie es richtig geniessen können.

Mietmaterial

  • LVS 4-5 Tage, CHF 30.00
  • Schaufel 4-5 Tage, CHF 10.00
  • Sonde 4-5 Tage, CHF 10.00

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Doppelzimmer mit Etagendusche, 3x Halbpension, Tourentee.

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technik: Stufe 1
Kondition: Stufe 1

Mi-Sa, 26.12.18 - 29.12.18 freie Plätze Tom Rüeger * 284001 CHF 1'065.00 Buchungslink
So-Mi, 30.12.18 - 02.01.19 freie Plätze Philip von Erlach * 284002 CHF 1'090.00 Buchungslink
Do-So, 21.03.19 - 24.03.19 freie Plätze Bruno Bösch * 284003 CHF 1'065.00 Buchungslink

*vorgesehener Bergführer