; })
Nachhaltigkeit - unser Engagement für den Klimaschutz

Nachhaltigkeit - unser Engagement für den Klimaschutz

Wir gehen mit gutem Beispiel voran und setzen uns mit 1% des Umsatzes für verschiedene Klimaschutz-Projekte ein. Zudem weisen wir alle unsere Touren mit dem CO2-Fussabdruck aus und bieten unseren Kunden die Möglichkeit zur Kompensation.

Wir sind auf unseren Bergtouren und Klettertouren in der Natur unterwegs, generieren aber durch Übernachtungen, Mobilität und Verpflegung Emissionen. Was können wir tun, um verantwortungsvoll zu handeln und unsere Produkte möglichst klimaneutral anzubieten?

Es gibt keine einfachen Lösungen für ein solch komplexes Thema, aber durch die Transparenz mittels Ausweisung des CO2-Fussabdrucks pro Angebot und Person können wir das Bewusstsein von uns und von unseren Kunden schärfen und sensibilisieren.

Definition unserer Ziele

  • Unser Beitrag zum Klimaschutz: 1% unseres jährlichen Umsatzes fliesst in Klimaschutzprojekte und in die Sensibilisierung.
  • Wir schaffen wertvolle Erlebnisse ohne lange Reisewege und planen unsere Angebote konsequent mit Destinationen, die wir mit dem Zug oder in der Gruppe mit Mietfahrzeugen erreichen können. Vorzugsweise im Alpenraum, in den Dolomiten oder weiteren Touren- und Kletterzielen. Höhenfieber verzichtet bei seinem Angebot komplett auf Flugreisen.
  • Alle Höhenfiebertouren werden mit vegetarischer Verpflegung als Basis angeboten (Fleischliebhaber können ihren Wunsch bei der Buchung platzieren).
  • Bei jedem einzelnen Produkt weisen wir den CO2-Fussabdruck pro Person aus. Dies für alle entstehenden Emissionen ab dem Treffpunkt während den Tourentagen (Transporte, Unterkunft, Verpflegung etc.).
  • Der CO2-Fussabdruck des Bergführers wird von uns vollständig kompensiert.

Deine freiwillige CO2-Kompensation

  • Der von uns ausgewiesene CO2-Fussabdruck der Tour pro Person kann der Kunde freiwillig kompensieren. Ergibt sich ein Wert unter CHF 5.00 wird auf den Mindestbeitrag von CHF 5.00 aufgerundet.
  • Bei jeder Buchung zeigen wir den persönlichen CO2-Fussabdruck der Anreise zum Treffpunkt und zurück an. Du kannst deine Anreise-Art auswählen und die entstehenden Emissionen nach Wahl entsprechend kompensieren.

Was heisst kompensieren?

Kompensieren heisst ausgleichen. Man gleicht seine Emissionen durch die Investition in Klimaschutzprojekte aus, die die Emissionsreduktion vorantreiben. Dabei ist die Wahl des Projekts besonders wichtig. Denn nur qualitativ hochwertige Projekte leisten wirklichen Klimaschutz.

Jeder Kundin und jedem Kunden geben wir die Möglichkeit einer individuellen Entscheidung. Der CO2 - Fussabdruck kann somit wie der Preis als Entscheidungsgrundlage für die Auswahl der Tour herangezogen werden.

Die Klimakompensation ist freiwillig. Wir freuen uns sehr, wenn die Teilnehmenden unsere Grundsätze unterstützen. Die Beträge pro Person sind moderat, in der Summe der Buchungen jedoch bedeutend.

Kontakt