Andy Läng

Andy Läng

Bergführer seit 2004

Mein Geheimtipp

Klettern im Süden in der Altjahreswoche

Mein Lieblings-Berg

Dolomiten, Rätikon und Wendenstöcke, Pulverschnee-Hänge vor der Haustür

Meine Lieblings-Kletterei

Lange Routen in den Dolomiten - Anarchist, mit guten Freunden eingebohrte MSL-Tour im Rätikon - Wendenstöcke, Berner Oberland

Mein Beruf

Bergführer, 50% Hausmann

Portrait

Gelernter Bootbauer, studierter Bauingenieur und seit 2004 begeisterter Profibergführer. Glücklich liiert und stolzer Vater von 2 Kindern, engagierter 50% Hausmann.

Seit dem ersten Felskontakt im Berner Jura bin ich mit dem Klettervirus infisziert. Die Welt aus immer neuen Perspektiven sehen und die Freude daran anderen weitergeben. Die Ruhe in den Bergen geniessen, sich in den Wind stellen und der sich immer schneller drehenden Welt ein Schnippchen schlagen. Das sind die Gründe, warum ich Bergführer bin.

Höhenfieber schätze ich als sehr kompetenten Anbieter von Gruppenbergsteigen. Die Arbeit mit einer unkomplizierten, jungen Kundengruppe macht mir viel Freude. Den Rückhalt und das Vertrauen, welches ich als Bergführer durch Höhenfieber erhalte, ist für mich sehr motivierend. Geschäftsleitung und Büroteam sind sehr professionell und bieten bei neuen Herausforderungen immer Hand für eine Lösung.

Kontakt