Hochtour Rosenhorn 3689m

Hochtour Rosenhorn 3689m

Östlichster Gipfel der Wetterhorngruppe

Diashow starten

Wir besteigen das Rosenhorn vom Rosenlaui aus über Gletscher und einen schönen Blockgrat. Die Nacht verbringen wir in der fantastisch gelegenen Dossenhütte, einem Adlerhorst hoch über dem Ürbachtal.


1.Tag Aufstieg vom Rosenlaui 1360m mit klettersteigähnlichen Passagen in die Dossenhütte 2663m. 2.Tag Über den Dossensattel auf den Rosenlauigletscher und weiter von Südosten über den leichten Blockgrat aufs Rosenhorn. Abstieg je nach Verhältnissen auf der bekannten Route zurück ins Rosenlaui oder über den Ob. Grindelwaldgletscher via Glecksteinhütte nach Grindelwald.


Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Interessanter Aufstieg vom Rosenlaui 1360m mit klettersteigähnlichen Passagen in die Dossenhütte 2663m.

Aufstieg 1300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

2. Tag Über den Dossensattel auf den Rosenlauigletscher und weiter von Südosten über den leichten Blockgrat aufs Rosenhorn. Abstieg je nach Verhältnissen auf der bekannten Route zurück ins Rosenlaui oder über den Ob. Grindelwaldgletscher via Glecksteinhütte nach Grindelwald.

Aufstieg 1150Hm, Abstieg 2450Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 10 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

2 Tage Sa-So

Durchführungen

6

Land / Region

Berner Oberland

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Rosenlaui, Gletscherschlucht 09:52

Teilnehmer

3 Gäste pro Bergführer

Leistungen

1 Nacht im Lager, 1x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Christoph Räz, Bergführer

Unterkunft

Dossenhütte SAC

Preis

CHF 725.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Hallo»
Hast du Fragen? Ich berate dich gerne.
Simone Oberhänsli
Simone Oberhänsli
+41 32 361 18 18
info@hoehenfieber.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt