; })
Almagellerhütte SAC: Im Walliser Saastal am Südfuss des Weissmies

Almagellerhütte SAC: Im Walliser Saastal am Südfuss des Weissmies

Die Almagellerhütte befindet sich im Walliser Saastal an der Südseite des Weissmies und ist Ausgangspunkt für Hochgebirgs-, Kletter- und Wandertouren sowie Ausflugsziel für Tagesbesucher.

Die SAC-Hütte befindet sich oberhalb von Saas Almagell im Wysstal auf 2894m. Der Blick von der Hütte bietet gleich neun Walliser Viertausender. Mit Baujahr 1984 ist die Almagellerhütte die jüngste Hütte des SAC, die keinen Ersatz einer älteren Hütte darstellt.

Der ca. 4 stündige Zustieg von Saas Almagell zur SAC Hütte kann mit der Sesselbahn von Furggstalden um 45 Minuten abgekürzt werden. Diese Variante heisst Erlebnisweg und beginnt recht abenteuerlich: Man muss zwei Hängebrücken überqueren und sollte trittsicher und schwindelfrei sein. Danach führt der Hüttenweg durch lauschige Lärchenwälder, dem Almageller Bach entlang zur Almageller Alp und dann etwas steiler hoch zur Hütte. Oft lassen sich im oberen Teil junge Steinböcke beobachten.

Die Almagellerhütte gehört der SAC Sektion Niesen und verfügt über 140 Schlafplätze, einen gemütlichen Aufenthaltsraum und eine Terrasse mit einmaliger Kulisse. Die Hütte ist mit einer eigenen Strom- und Wasseranlage ausgerüstet. Das Trinkwasser wird einer Quelle oberhalb der Hütte entnommen. Im Erdgeschoss befinden sich Waschräume und Toiletten.
Die Almagellerhütte ist ein idealer Ort für Ausbildungskurse in Fels und Eis. Beliebt sind die Klettereien an den Dri Horlini, aber auch die längere Klettertour über den Portjengrat.
Eine sehr abwechslungsreiche Alpinwanderung ist die Wanderung über den Zwischbergenpass durchs lange Zwischbergental bis nach Bord oder Gondo auf der Simplon Südseite.

Unsere Angebote mit der Almagellerhütte als Ausgangspunkt

Die Hütte bietet perfekte Voraussetzungen für Hochgebirgstouren zum Weissmies 4017m. Von der Hütte geht es früh los zum Zwischbergenpass auf 3268m. Über Firnfelder gehts zum Südgrat und in angenehmer Kletterei auf den Vorgipfel. Eine kurze Firnpassage führt dann auf den Gipfel, von wo man eine tolle Weitsicht hat.

0

Stufe 1 - Moderat

Technik Sommer: Ich habe einen Hochtourenkurs besucht oder erste Tourenerfahrungen in der Stufe Starter gesammelt. Ich habe Erfahrung im Steigeisengehen und bewältige kurze steile Stellen in Eis, Firn und Geröll. Ich bin trittsicher, unwegsames Gelände bereitet mir keine Probleme.

Tour als Favorit markieren
4000er Trainingswoche Aufbau

4000er Trainingswoche Aufbau

Dauer: 5 Tage Mo-Fr
Schweiz | Wallis | Saastal | Saas Fee
1’595.- CHF
50 kg CO2/Person
Technik:

Kondition:

Nächster Termin: 26.06.2023
Kursnummer: 522

zum Angebot

Stufe 2 - Sportlich

Technik Sommer: Ich habe Tourenerfahrung in der Stufe 1 gesammelt. Der Umgang mit Pickel und Steigeisen ist mir vertraut. Steilere Passagen in Firn oder Fels betrachte ich als willkommene Abwechslung.

Tour als Favorit markieren
Hochtour Weissmies 4017m – Lagginhorn 4010m

Hochtour Weissmies 4017m – Lagginhorn 4010m

Dauer: 3 Tage Fr-So
Schweiz | Wallis | Saastal | Saas Grund
1’695.- CHF
49 kg CO2/Person
Technik:

Kondition:

Nächster Termin: 30.06.2023
Kursnummer: 620

zum Angebot
Kontakt