Skitouren ums Blinnenhorn 3373m

Skitouren ums Blinnenhorn 3373m

"Peak hopping" zwischen Binntal und Alpe Devero

Diashow starten

Eine Zugfahrt von Brig nach Domodossola dauert ganze 33 Minuten. Für die Entdeckungsreise vom Binntal zur Alpe Devero nehmen wir uns da deutlich mehr Zeit. Denn die im Winter  verlassene Gegend bietet rundherum begeisternde Gipfelziele: Der Ausblick vom Blinnenhorn ist einer der besten alpenweit.


1.Tag Aufstieg von Fäld im Binntal zur Mittlenbärghütte 2393m. 2.Tag Gipfeltour zum Ofenhorn 3236m und Abfahrt zum Rifugio Claudio e Bruno 2713m. 3.Tag Paradetour zum Blinnenhorn 3374m und weiter zum Rifugio Margaroli/Vannino 2194m. 4.Tag Überschreitung der Scatta Minoia zum Pizzo Busin 2727m zur Alpe Devero. 5.Tag Großartige Abschlusstour über das Schinhorn 2937m zurück ins Binntal.


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Anreise nach Binn und Taxifahrt nach Fäld. Durch das wildromantische Binntal geht es anfangs gemütlich entlang der Fahrstrasse nach Masshitta. Danach steilt der Weg zur Mittlenbärghütte (2393m) auf. Die Hütte liegt versteckt in einer Geländemulde und diente früher als Militärunterkunft.

Aufstieg 850Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

2.Tag Hoch über dem Tal queren wir im Licht der Morgensonne zum Hohsandjoch (2901m), um auf die etwas flachere Seite des Ofenhorns (3236m) zu wechseln. Über seine Ostflanke steigen wir direkt zum Gipfel auf. Die rassige Abfahrt führt uns anschließend zum Stausee Lago del Sabbione. Hier kleben wir nochmals die Felle auf, bevor wir auf der Terrasse des Rifugio Claudio e Bruno (2713m) erfrischende Drinks serviert bekommen.

Aufstieg 1140Hm, Abfahrt 820Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

3.Tag Mit leichtem Tagesgepäck steigen wir ab Hütte über die langen Hänge zur Aussichtskanzel des Blinnenhorns (3373m) auf. Bei klarer Sicht sieht man von hier den Mont Blanc, die Walliser und Berner Alpen und bis ins Berninagebiet. Auf der Abfahrt laden wir auf Hütte das zurückgelassene Gepäck in den Rucksack und steigen vom Stausee ein gute Stunde zum Passo Vannino auf. Über gführige Hänge fahren wir schließlich zum Rifugio Margaroli/Vannino (2194m) ab.

Aufstieg 950Hm, Abfahrt 1470Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

4.Tag Auf äußerst abwechslungsreicher Route überschreiten wir den Scatta Minoia-Pass (2599m) zum Pizzo del Busino (2727m). Dieser liegt hoch über der weiten Ebene der Alpe Devero, auf die wir nun abfahren. Wir übernachten im schön gelegenen Weiler Crampiolo.

Aufstieg 880Hm, Abfahrt 1300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

5.Tag Mit einem großartigen Finale schließen wir die erlebnisreichen Tage ab und genießen unser Skitourenleben nochmal in vollen Zügen: Heutiger Höhepunkt ist der kurzweilige Aufstieg auf das formschöne Schinhorn (2939m), der von der traumhaften Abfahrt zurück ins Binntal nach Fäld fast noch getoppt wird.

Aufstieg 1210Hm, Abfahrt 1460Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

5 Tage Mo-Fr

Durchführungen

2

09.03.2020 - 13.03.2020
Freie Plätze

Kursnummer

337051

Land / Region

Wallis

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Binn, Dorf 09:23

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Lager, 1 Nacht im Doppelzimmer, 4x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Bruno Bösch, Bergführer

Unterkunft

Mittlenberghütte, Rifugio Claudio e Bruno, Rifugio Margaroli, Albergo La Baita

Preis

CHF 1’140.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Hallo»
Hast du Fragen? Ich berate dich gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 32 361 18 18
info@hoehenfieber.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt