Skitouren und Freeriden im Val d‘Anniviers

Skitouren und Freeriden im Val d‘Anniviers

Tourenspass mit Luxus-Ferienwohnung, Grimentz

Diashow starten

Gäbe es einen Designer für Skiberge, er hätte sie gemacht wie die Gipfel um Grimentz im Wallis: Packende Rundtouren wechseln hier mit Mega-Abfahrten für Tourengeher und Freerider. Passend auf Top-Niveau logieren wir im chicen "Piste Bleue", einem modernen Ferienhaus im Chalet Stiel mit fünf komfortablen Schlafzimmern.


1.Tag Anreise nach Grimentz. Tiefschneebouquet zum Einstieg und lange Abschlussvariante vom Corne de Scorebois hinunter nach Grimentz. 2.Tag Aus dem Skigebiet von Grimentz um den Becs de Bosson 3149m und über den Col de la Brinta 2599m nach St. Jean. 3.Tag Tolle Rundtour von der Bella Tola 3025m zum Illpass 2421m. 4.Tag Kurzer Aufstieg zum Diablon 3053m und lange Abfahrt nach Grimentz. Heimreise am späten Nachmittag.


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Unser Bergführer begrüsst Sie bei der Talstation in Grimentz. Nachdem wir unser Gepäck deponiert haben, starten wir gleich mit den ersten Warm-Up Runs. Die neue Verbindungs-Seilbahn nach Sorebois bündelt die beiden Freeride-Hotspots Grimentz und Zinal zu einem echten Backcountry-Traum. So können wir heute flexibel entscheiden, in welche Richtung wir zuerst losziehen. Am späten Nachmittag beziehen wir unser komfortables Ferienhaus das Piste Bleue mit seinen fünf edlen Schlafzimmern, einer modernen Küche und natürlich einem grosszügigen Wohnbereich.

Aufstieg ca. 300Hm, Abfahrt 2000-5000Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1 Std.

2.Tag Wiederum per Seilbahn legen wir heute ganz bequem die meisten Aufstiegsmeter zurück. Um den Becs de Bosson steigen wir zur Pointe de la Tsevalire (3026m) auf. Hier erwartet uns eine Traumabfahrt hinunter nach Le Pichioc (2184m), wo wir ein zweites Mal die Felle aufziehen. Der Anstieg führt uns zum Col de la Brinta (2599m), er öffnet uns das Tor zurück ins Val d’Anniviers. Mit der langen Abfahrt hinunter nach St. Jean beschliessen wir diese Erkundungsrunde.

Aufstieg 600Hm, Abfahrt 2050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2 Std.

3.Tag Ein weiteres Highlight ist die Bela Tola-Rundtour. Ein Skilift bringt bis auf wenige Meter zum Gipfel der Bela Tola (3025m). Wiederum starten wir mit einer langen Abfahrt in den Tag, sie bringt uns hinunter zur Oberen Meretschialp, die fast immer ein Garant für Pulverschnee ist. Ein kurzer Aufstieg führt uns auf das Meretschihorn (2567m), von wo aus wir einen packenden Blick auf die Walliser Alpen und den mächtigen Illgraben haben. Über den Illsee und das Schwarzhorn gelangen wir zurück ins Skigebiet und hinunter nach St. Luc.

Aufstieg 800Hm, Abfahrt 2100Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2.5 Std.

4.Tag Ein letztes Mal erkunden wir das Backcountry-Revier von Grimentz, heute über den Col des Becs de Bosson. Der Aufstieg zum Diablon (3053m) ist bald geschafft. Die Abfahrt hinunter nach Grimentz ist dafür umso länger – letztes Highlight unserer Freeridetage voller Höhepunkte im Val d’Anniviers. Wir verabschieden uns von neu gewonnenen Freunden und reisen am späten Nachmittag heim.

Aufstieg 600Hm, Abfahrt 1900Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Sa-Di

Durchführungen

2

08.02.2020 - 11.02.2020
Freie Plätze
Ski & Snowboard

Kursnummer

297051

Land / Region

Wallis

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Grimentz, télécabine 11:03

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Doppelzimmer im luxuriösen Ferienhaus im Chalet-Stil, 3x Vollpension inkl. Getränke, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Paul Ludemann, Bergführer

Unterkunft

Chalet Piste Bleue

Preis

CHF 995.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Hallo»
Hast du Fragen? Ich berate dich gerne.
Simone Oberhänsli
Simone Oberhänsli
+41 32 361 18 18
info@hoehenfieber.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt