Skihochtour auf das Finsteraarhorn 4274m

Skitouren-Highlight im Jungfraugebiet


Superlative sind subjektiv, das wissen wir. Bis auf diesen hier: Das Finsteraarhorn, höchster Gipfel der Berner Alpen, ist und bleibt ein erklärtes Traumziel für jeden Skitourenfahrer. Ganz objektiv betrachtet.


1.Tag Anreise zum Jungfraujoch 3454m. Via Konkordiaplatz und über die Grünhornlücke geht es zur Finsteraarhornhütte 3048m. 2.Tag Eine gleichmässige Spur führt zum Gross Wannenhorn 3906m. Zur Belohnung gibt es eine gigantische Aussicht und eine lohnende Abfahrt. 3.Tag Bis zum Hugisattel brauchen wir auf Skiern gut drei Stunden, fehlen noch zwei weitere zu Fuss zum Finsteraarhorn 4274m. 4.Tag Herrliche Abschlusstour zum Galmihorn 3506m mit langer Abfahrt ins Oberwallis.

Höhenfieber begrüßt dich im Jungfraugebiet. Wir freuen uns darauf, mit dir gemeinsam diese abwechslungsreiche Region zu entdecken. Zur optimalen Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir dich, folgende Infos durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Vom Treffpunkt auf dem Jungfraujoch aus beginnen wir unsere Tour mit einer Abfahrt zum weitläufigen Konkordiaplatz (2700m) und steigen in einer schönen Spur zur Grünhornlücke (3278m) auf. Der Blick zum Finsteraarhorn ist gewaltig. Wir fahren ein kurzes Stück ab und queren mit viel Schwung den Fieschergletscher zur Finsteraarhornhütte (3048m).

Aufstieg 650Hm, Abfahrt 1050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2.5 Std.


2.Tag Das Wannenhorn (3906m) beschreiben viele Kenner der Region als schönsten Skigipfel überhaupt. Gleichmässig steil verlaufend leitet die vergletscherte Ostflanke zum herrlichen Gipfel hinauf. Diese grossartige Szenerie lässt zusammen mit einer faszinierende Gletscherabfahrt unsere Herzen geradezu hüpfen.

Aufstieg 1250Hm, Abfahrt 1250Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.


3.Tag Bei Tagesanbruch machen wir uns zum prominentesten Berner Oberländer Gipfel auf.  Anfangs etwas steiler, dann bequemer erreichen wir den Frühstücksplatz und überschreiten die Südrippe. Bis zum Hugisattel (4087m) planen wir gut drei Stunden ein. Die Skier lassen wir hier im Depot und kraxeln mit Pickel und Steigeisen in anregender Kletterei über den Nordostgrat zum Gipfel. Die Aussicht von hier ist, bei freiem Himmel, schlichtweg grandios (Und ja, wir sind der Meinung: Das hier ist der schönste Aussichtspunkt der Alpen!). Denn das Panorama zeigt den gesamten Alpenbogen vom Écrins bis zur Wildspitze.

Aufstieg 1225Hm, Abstieg 185Hm, Abfahrt 1040Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 6 Std.


4.Tag Über den Fieschergletscher sausen wir zum Rotloch und folgen der abwechslungsreichen Route auf den schönen Aussichtsgipfel des Galmihorn (3506m). Ein letztes Mal bestaunen wir das imposante Finsteraarhorn, bevor wir diese einmalige Alpenarena über die Bächilücke (3377m) verlassen. Die grossartige Abfahrt hinunter in den Oberwalliser Frühling nach Münster lässt so richtig Hochstimmung aufkommen.

Aufstieg 1000Hm, Abfahrt 2730Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


Unterkunft

Finsteraarhornhütte SAC. Diese Unterkunft wurde vor kurzem komplett neu aufgebaut und bietet den entsprechenden Komfort. Wir übernachten im Lager mit Duvets.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 10:05 auf dem Jungfraujoch an der Kaffeebar in der Eingangshalle. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise

Von Deinem Wohnort aufs Jungfraujoch und ab Münster zurück.


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sportbrille und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, mit Vorteil Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Ev. Fotoapparat, Feldstecher

Technische Ausrüstung

  • Skihelm : wir empfehlen einen Helm
  • Tourenskis, Felle, Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)
  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern, Bandschlinge 120 cm
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Pickel

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat, ev. Erfrischungstüchle in
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege

Packtipps

  • Light macht Freude! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Damit Sie es richtig geniessen können.

Mietmaterial

  • Sonde 4-5 Tage, CHF 10.00
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00
  • LVS 4-5 Tage, CHF 30.00
  • Schaufel 4-5 Tage, CHF 10.00
  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern, Bandschlinge 120 cm)

Teilnehmer

2 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Lager, 3x Halbpension, Tourentee

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technik: Stufe 4
Kondition: Stufe 2

Do-So, 04.04.19 - 07.04.19 2 freie Plätze Christian Aschwanden * 320001 CHF 2'090.00 Buchungslink
Fr-Mo, 19.04.19 - 22.04.19 2 freie Plätze Höhenfieber Bergführer 320002 CHF 2'090.00 Buchungslink
Do-So, 25.04.19 - 28.04.19 2 freie Plätze Höhenfieber Bergführer 320003 CHF 2'090.00 Buchungslink

*vorgesehener Bergführer